Ein Kinderlächeln kann die Welt verändern!

Wählen Sie für Ihr Kind die bestmögliche Behandlung!



Kinder können ab einem Alter von 6 Jahren kieferorthopädisch behandelt werden. Fragen Sie sich nun, warum ihr Kind bereits in so jungen Jahren einen Besuch bei Ihrem Kieferorthopäden wahrnehmen sollte?
In diesem Alter können ein erster Eindruck über die weitere Gebissentwicklung gewonnen und erste mögliche Vorgehensweisen besprochen werden.
Es können frühzeitig notwendige Schritte eingeleitet werden. Wird bereits in dieser Phase der Entwicklung Einfluss auf die Stellung der Kiefer und Zähne genommen, kann dies im Jugendalter die Behandlungsdauer vereinfachen und verkürzen.
Wir helfen Ihnen gerne dabei!

In einem persönlichen Beratungsgespräch besprechen wir ganz ausführlich mit Ihnen die individuellen Behandlungsschritte für Ihr Kind. Unsere Praxis bietet unseren jungen Patienten ein ganzheitliches, perfekt abgestimmtes und kindgerechtes Behandlungskonzept.

Besonders Kinder sind bei Zahnbehandlungen anfällig für Negativerfahrungen. Vor allem die notwendige Abdrucknahme wird bei Kindern häufig von starkem Würge- oder sogar Brechreiz begleitet. Wir bieten Ihnen aufgrund unserer digitalen Praxis die Möglichkeit, gänzlich auf diese negative Erfahrung zu verzichten.

Informieren Sie sich weiterhin über unsere voll digitalisierte Praxis Kieferorthopädie am Freizeitpark und lesen Sie, wie wir unsere Behandlung ohne unangenehme Abdrücke durchführen.

Digitale Praxis




Wer sagt, dass aller Anfang schwer sein muss?

Ganz im Gegenteil, bei uns wird er bunt!


Die Anfänge einer kieferorthopädischen Behandlung bei Kindern erfolgen meist mit einer herausnehmbaren Zahnspange.

Die lose Zahnspange steuert kontrolliert das Kieferwachstum und reguliert die Platzverhältnisse im Kiefer.

Damit erleichtern wir die spätere Behandlung mit festsitzender Zahnspange oder verhindern diese in einzelnen Fällen sogar ganz.

Bei frühzeitigem Michzahnverlust kommt ebenfalls die lose Zahnspange zum Einsatz. Auf diesem Weg wird die Lücke für den nachkommenden, bleibenden Zahn freigehalten.

Die Stellschraube, die sich an nahezu jeder losen Zahnspange befindet, wird ganz einfach zu Hause mit Ihrer Hilfe eigenständig nachjustiert. Wir erklären Ihnen ausführlich die Vorgehensweise und bereiten Sie auf die Handhabung vor.

In unserem praxiseigenen Labor wird die lose Zahnspange nicht nur in der Lieblingsfarbe und wahlweise mit Glitzer hergestellt, sondern kann auch mit kleinen Bildern ergänzt werden.

Ein Highlight, das jedes Kinderherz höher schlagen lässt!

Die tägliche Tragezeit bei einer losen Zahnspange beschränkt sich lediglich auf den Nachmittag und die Nacht. Tagsüber in der Schule oder beim Sport entstehen keinerlei Einschränkungen für ihr Kind.

Die Praxis Kieferorthopädie am Freizeitpark ist die erste voll digitalisierte kieferorthopädische Praxis im Main-Taunus-Kreis. Möchten Sie mehr über unsere digitale Praxis erfahren, klicken Sie hier.

Facebook